Froetek-Aktuelles2
22.11.05

Lehrstelleninitiative von IHK Südthüringen und Thüringer Allgemeine: Firma Frötek in Großbreitenbach bietet Chancen


Ihrem diesjährigen Ziel, 495 Lehrstellen im Ilmkreis zu schaffen, ist die IHK Südthüringen ein gutes Stück näher gekommen. Jedoch fehlen noch 25 Ausbildungsplätze. Gleich zwei jungen Menschen hat die Firma Frötek bereits im August dieses Jahres für eine Ausbildung eingestellt.

Wir packen´s an - Mehr Lehrstellen

 

GROSSBREITENBACH. Es war ein guter Start für Sebastian Eger und Sascha Hertel: Seit August lernen sie den Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff und Kautschuk bei der Firma Frötek. In dem Großbreitenbacher Betrieb könnten sich für beide in Zukunft außerordentlich gute Aussichten auftun.
Grundsätzlich besteht die Option auf eine Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung, neben der überbetrieblichen Fortbildung könnten die Auszubildenden mit Hilfe des Europabüros in Suhl ein Praktikum im Ausland absolvieren, schließlich wird man den beiden 18-jährigen Realschulabsolventen ein überdurchschnittliches Maß an Verantwortung übertragen, sofern sie sich in ihrem Ausbildungsbetrieb bewähren. „Es kam schon vor, dass wir Auszubildenden im zweiten Lehrjahr die Schichtleitung übertragen haben“, sagt der Ausbildungsleiter bei Frötek, Helmut Gohritz. Ein Betrieb, der seinen Lernenden so viel zutraut, investiert gern in junge Menschen. Obwohl bereits 40 Beschäftigte in dem Betrieb arbeiten, bildet Frötek derzeit fünf junge Menschen aus ? eine überdurchschnittliche Quote.


Mit freundlicher Genehmigung der Ilmenauer Allgemeine